Prüfmaschinen von Hänchen testen Bauteile auf:
  • Festigkeit und Steifigkeit
  • Zuverlässigkeit und Lebensdauer
  • Torsion und Tension
  • Verschleiß
  • Reibung
  • Funktionalität

Einsatzgebiete servohydraulischer Prüfmaschinen und Prüfstände
Beispiele aus der Praxis

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von hydraulischen Prüfständen und Prüffeldern, sowie der hohen Individualität an umgesetzten Anforderungen, sind wir in der Lage, auf unsere Kunden individuell zugeschnittene servohydraulische oder elektrodynamische Prüfmaschinen als Komplett- und Teillösung anzubieten. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele.

Kautschukindustrie > Prüfstand

Förderbänder oder Raupen von Pistenbullys werden mit speziellen Prüfständen auf Einsatztauglichkeit geprüft.

Technische Umsetzung und Hänchen Anteil
Durch Retrofit der vorhandenen Anlage werden Zugbelastungen bis 150 kN bei 1 Hz zur Bestimmung der Funktions- und Verschleißeigenschaften simuliert.

  • Individuelle Software inkl. Sicherheitssteuerung
  • Visualisierung zur Bedienung des Prüfstandes

Der Kunde profitiert von unserer hohen Schnittstellen-Kompetenz

Art des Projektes: Ergänzung und Optimierung der Kundenanlage, Teillösung, unvollständige Maschine

Maschinenbau > Prüfmaschine

Das End-of-line Prüffeld unterzieht jeden gefertigten Hydraulikzylinder einer Endkontrolle.

Technische Umsetzung der Prüfmaschine und Hänchen Anteil
Durch Einlesen des Produkt-Barcodes startet der jeweilige Ablauf der Druckprüfung automatisch. Die hydraulische Druckversorgung ist für 480 bar ausgelegt.

  • Anbindung an das ERP-System
  • Automatische Datenerfassung

Ihr Vorteil mit einer Lösung von uns

  • Geringes Prototypenrisiko, da wir solche Prozesse schon öfters in einer Maschine abgebildet haben
  • Wir realisieren ein gutes und durchdachtes Sicherheitskonzept

Art des Projektes: Neue Anlage, Komplettlösung, vollständige Maschine

Lesen Sie unseren Anwenderbericht für mehr Details.

Automotive > Prüfmaschine

Der KFZ-Lenkungsprüfstand simuliert Belastungen, die während der Fahrt auftreten.

Technische Umsetzung Prüfstand und Hänchen Anteil
Die axiale Lasteinleitung erfolgt über Zylinder. Sinusbewegungen von 2 mm bei 50 Hz, sowie frei definierbare Sollwertkurven simulieren die Belastung.

  • Anbindung des kundenseitigen Messsystems
  • Hydraulische Speicheranlage für Akustik-Messungen

Der Kunde profitiert von unserer Hydraulikkompetenz

Art des Projektes: Neue Anlage, Komplettlösung, vollständige Maschine

Heizungsbau > Testanlage

Die Materialprüfmaschine dient zur Erprobung von Wasserspeichern für Heizungsanlagen.

Technische Umsetzung und Hänchen Anteil
Über einen Druckuntersetzer wird eine Pulsation bis 20 Hz bei 20 bar auf den Prüfling gegeben. Als Testmedium wird normales Leitungswasser verwendet.

  • Integration in Prozess-Leitrechner
  • Einbau in vorhandene Anlage

Die geforderte Technologie konnten wir problemlos stellen

Art des Projektes: Neue Anlage, Teillösung, unvollständige Maschine

Schiffsbau > Prüfstand

Der Schwerlastprüfstand testet hydrostatische Gleitlager einer Schiffswelle für Pod-Antriebe.

Technische Umsetzung Schwerlastprüfstand
Hydraulikzylinder simulieren die axiale und radiale Belastung der Schiffswelle bis 2,5 MN. Die Welle wird über einen Elektromotor angetrieben.

  • Zeitsynchrone Messwerterfassung
  • Anbindung des kundenseitigen Messsystems

Sie profitieren von unserer Kometenz
im Bereich Zylinder für hohe Kräfte und kleinen Amplituden.

Art des Projektes: Ergänzung und Optimierung der Kundenanlage, Teillösung, unvollständige Maschine

Video abspielen: Bitte aktivieren Sie das YouTube Cookie.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.
Kontaktieren Sie uns!Über die PLZ-Suche finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner.
PLZ-Suche
Prüfstandsbau
Statische und Dynamische Prüfmaschinen

Wir als Hersteller von Sonderprüfmaschinen realisieren für Sie sowohl statische als auch dynamische Prüfstände. Dabei kennen Sie den Prozess der Prüfung und wissen, welche Funktionen der Prüfstand abbilden muss – wir setzen diese Anforderung in eine Prüfmaschine, einen Prüfstand oder als Prüffeld. Die Sonderlösung stimmen wir mit Ihnen ab.

Ihr Vorteil mit Hänchen im Prüfstandsbau: Als mittelständisches Unternehmen können wir Ihnen während des Projektes eine umfassende Betreuung bieten. Mit festen Ansprechpartnern übernehmen wir die Generalunternehmerschaft für den Prüfmaschinenbau, auch wenn nur ein Teil der technischen Umsetzung von uns kommt. In diesem Fall kümmern wir uns um die Maschinenaufstellung und bringen diese zur Funktion.

Statische Prüfmaschinen

Statische Prüfungen erfolgen durch eine Kraft, die gleichbleibend oder langsam stetig wachsend auf den Prüfling aufgebracht wird.

  • Der Prüfling bleibt unbewegt, ist aber über einen langen Zeitraum einer Belastung ausgesetzt.
  • Der Prüfling wird durch die Belastung verformt bis es ggf. zum Ausfall oder gar Bruch kommt. Dies wird zum Beispiel bei typischen Materialprüfmaschinen (Zugversuch) realisiert.
Dynamische Prüfmaschinen

Dynamische Prüfungen erfordern eine sich ständig wechselnde Belastung, entweder zyklisch oder zufällig, mit oder fast ohne Bewegung. Je nach zu prüfendem Bauteil spricht man von High Frequency (bis 50 oder 100 Hz) oder Low Frequency Antrieben.
Die von der Prüfmaschine erzeugte Prüfkraft wird in den Prüfling geleitet, um realitätsnahe Belastungen zu simulieren.

  • Der Prüfling wird bewegt: Oszillierende Bewegungen erzeugen über einen sehr langen Zeitraum viele Millionen Lastwechsel. Man spricht von Betriebslastennachfahrversuchen. Die Bewegung des Prüfzylinders kann dabei eine relativ lange Amplitude sein, die den Prüfling belastet und bewegt, wie zum Beispiel bei Fahrzeugprüfständen.
  • Der Prüfling steht still: Ständig wechselnde Prüfkräfte testen sehr steife Konstruktionsbauteile, wie zum Beispiel Betonelemente auf ihre Dauerfestigkeit.

Anwendungen von Prüfmaschinen

Dichtungsprüfstand

Mit einem Dichtungsprüfstand werden Verschleißprüfungen an Dichtelementen durchgeführt. Desweiteren können auch Reibung und Leckageverhalten des Prüflings im Zusammemspiel seiner abzudichtenden Gegenfläche ermittelt werden.

Detailiertere Angaben zum Dichtungsprüfstand können Sie hier nachlesen.

Lenkungsprüfstand

Ein Lenkungsprüfstand stellt komplexe, reale Fahrprofile nach. Die dadurch auf den Prüfling aufgebrachten dynamischen Lasten simulieren Biegung und Torsion auf das Lenksystem.

Es können Prüffrequenzen bis 100 Hz oder Nennlasten bis 1 MN erzeugt werden.

Sitzprüfstand

Ein Sitzprüfstand testet Flugzeug- oder Fahrzeugsitze in 3-dimensionaler Richtung. Die Belastung kann statisch, zum Beispiel mit ansteigender Last, eingeleitet werden. Oder dynamisch mit oszillierenden Kräften.

Lagerprüfstand

Lagerprüfstände haben die Aufgabe den Prüfling auf Lebensdauer, Funktion oder Verschleiß zu testen. Wälzlager unterliegen zum Beispiel in Windrädern Taumelbewegungen, in Fahrwerken sind zum Beispiel Gleitlager hohen Lasten ausgesetzt. Diese Belastungen müssen vor Verwendung im Endprodukt simuliert werden.

Verfahren von Prüfmaschinen

Schwingfestigkeitsprüfung

Schwingfestigkeitsprüfungen dienen der Ermittlung von Wöhlerlinien oder Dauerfestikeitswerten. Unsere Prüfmaschinen testen in zyklischen Versuchen Bauteile unter konstanter Last- oder Kraftamplitude auf Ermüdungsbruch, zum Beispel nach DIN 50100.

Druckpulsationsprüfung

Inndendruckbeaufschlagte Bauteile wie Metallfaltenbälge, Rohre oder Ausgleichsbehälter werden statischen oder dynamischen Prüfungen unterzogen.

In statischen Prüfungen können die Prüflinge bis zum Berstdruck zum Beispiel mit Wasser getestet werden. Für Dauerfestigkeitsprüfungen, zur Untersuchung wie das Bauteil sich unter dynamischen Einflüssen verhält, werden Druckpulsationsprüfmaschinen mit dynamischen Druckübersetzern eingesetzt.

Zugprüfmaschinen

Statische Festigkeits-Untersuchungen von Material-Standardproben oder sonstigen Bauteilen aus Metall, Composites, Gummi oder Betonbewehrungen erfolgen mit Zugprüfmaschinen. Diese haben die Aufgabe ein Kraft-Weg-Diagramm oder Spannungs-Dehnungs-Diagramm zu erstellen.

Zugprüfmaschinen sind universell einsetzbar für Versuche mit Zug-, Druck-, Biege- oder Torsionsbelastung.

Branchen, die auf Hänchen als Prüfstand- und Prüfmaschinen Hersteller zählen
  • Energietechnik / Erneuerbare Energie
  • E-Mobilität und Automotive
  • Bahntechnik
  • Schiffsbau
  • Luft- und Raumfahrt
  • Bauindustrie

Prüfmaschinen Projekte
Wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten

Bei uns kaufen Sie die elektromechanische oder servohydraulische Prüfmaschine nicht „von der Stange", denn wir bauen genau den Prüfstand, den Sie benötigen. Eine gute, verlässliche Zusammenarbeit und Abstimmung sind unser Schlüssel für den gemeinsamen Erfolg.

Dabei sind wir flexibel: Sie bekommen von uns vollständige, schlüsselfertige Prüfmaschinen. Wir kümmern uns auch gerne nur um eine Teilfunktion Ihrer Prüfanlage, für die Sie gemäß Maschinenrichtlinie eine unvollständige Maschine, inklusive Einhaltung aller Normen, von uns erhalten.

Vorgehensweise

In einem persönlichen Gespräch nehmen wir Ihre Anforderung auf, klären die Schnittstellen, definieren in wie weit wir Ihre vorhandene Ausstattung nutzen können und welche Bausteine wir für Sie übernehmen. Dazu gehört:

  • Beratung und Konzeption
  • Projektierung
  • Sicherheitstechnik
  • Realisierung und Inbetriebnahme
  • Technische Dokumentation
  • Service und Kundenbetreuung

Erfahren Sie mehr über unsere Vorgehensweise.

Software

Hänchen bietet seit über 20 Jahren Software zur individuellen Realisierung einzelner Funktionen bis hin zu ganzen Anlagensteuerungen an. Die  Software enthält nur die Module, die Sie benötigen. Das spiegelt sich nicht nur im Preis wieder, sondern auch in der einfachen Integration in Ihr bestehendes System.

  • HMI (Human Machine Interface) - als Panel oder auf PC/IPC
  • Echtzeitsystem - Kommunikation zur Prozessebene
  • Anbindung an Intranet/Netzwerk
  • Steuerungssoftware und sichere Steuerung auf Beckhoff-System

Erfahren Sie mehr über unsere Software.

Antriebs- und Regelungstechnik für hydraulische Prüfstände und elektrische Prüfmaschinen

Als Antriebstechnik können wir Ihnen sowohl hydraulische Prüfstände bieten wie auch elektrische Prüfmaschinen, hierzu beraten wir Sie gerne und wählen zusammen mit Ihnen die richtige Antriebseinheit für Ihr System aus.

Durch den Einsatz intelligenter Regelungstechnik automatisieren wir Ihre Vorgänge und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Die von uns integrierte Sicherheitsteuerung in Verbindung mit den eingesetzten Reglern ermöglichen ein stabiles Systemverhalten.

Erfahren Sie mehr über unsere antriebs- und regelungstechnischen Möglichkeiten.

Mechanischer Aufbau

Wenn Sie eine vollständige Prüfmaschine benötigen, kümmern wir uns um den mechanischen Aufbau. Damit erhalten Sie alles aus einer Hand.

  • Mechanische Auslegung und Konstruktion
  • Ausführung als Stahlbau oder Leichtbau
  • Aufbau und Testmontage bei Hänchen
  • Montage vor Ort
Menu
DE